Rehau´s neuer Schweißadapter für Abwasserrohre

Rehau bietet für das Verchweißen von Abwasserrohren mit Awadukt PP Fusion ein Komplettsystem, das eine besonders sichere Verbindung der einzelnen Komponenten ermöglichen soll.

Immer häufiger werden Kanalrohre verschweißt. Gerade bei schwierigen Bodenverhältnissen und zur sicheren Ableitung von aggressiven Industrieabwässern ist dieses Verfahren das Mittel der Wahl. Rehau bietet hierfür ein Komplettsystem aus Polypropylen, das eine besonders sichere Verbindung der einzelnen Komponenten ermöglicht. Der neue Schweißadapter ermöglicht sogar die Verarbeitung von Standardformteilen und sorgt für mehr Schnelligkeit und Flexibilität.

Verarbeitung wie gewohnt

Die Montage erfolgt analog einer Verbindung mit Standard-Elektroschweißmuffen. Nach entsprechenden mechanischen Vorarbeiten werden das Rohr und das Formteil an den Adapter angeschlossen und fixiert. Die Verschweißung kann dann entweder nacheinander oder gleichzeitig mit Einsatz eines separaten Verbindungskabels ausgeführt werden. Nach der Schweißdauer von zwei Minuten und einer anschließenden Abkühlzeit von 20 Minuten kann der sicher geschweißte Rohrverbund im Boden verschwinden. Der Awadukt PP Fusion Schweißadapter ist in den Abmessungen DN 110, DN 160 und DN 200 erhältlich.

 

 

 

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben