Osram steigt bei UV-LED Experten ein

Osram kauft sich rund 20 Prozent des US-Licht-Desinfektionsunternehmen Bolb Inc.

Spezielle Licht-Technologie ermöglicht Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft. Mit der Beteiligung am kalifornischen UV-C LED Spezialisten Bolb Inc. baut Osram sein technologisches Know-How für Desinfektionsanwendungen mit UV-C Licht aus. Die künftige Zusammenarbeit beider Unternehmen im Bereich der Forschung beschleunigt die Industrialisierung hocheffizienter und hochleistungsfähiger UV-C-LEDs.

Anders als bisherige Lösungen brauchen Entkeimungssysteme auf LED-Basis sehr wenig Raum und können so direkt am Einsatzort – wie in Wasserhähnen, Waschmaschinen oder Lüftungsanlagen – verbaut werden. Diese platzsparenden Desinfektionslösungen leisten so einen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Laut Allied Market Research umfasst der Markt für UV-Desinfektionslösungen aktuell ein Volumen von rund einer Milliarde Euro.

Bis 2027 soll sich dieser Wert vervierfachen. Marktforscher erwarten zudem, dass der Anteil von LED Lösungen dabei stetig wächst. „Osram verfügt mit LED- und traditionellen Technologien bereits über verschiedene Lösungen zur Desinfektion und Reinigung mit UV-C Licht. Das strategische Investment in Bolb stärkt unser Know-How im UV-C-LED-Bereich und verschafft Osram eine führende Position im Markt für Desinfektion mit nicht sichtbarem Licht,“ sagt Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben