Kerbler: Auf den Lehm gegangen

Der Investor Günter Kerbler realisierte mit seiner WohnNatur Immobilienprojekt GmbH vier Lehmhäuser in Ebenfurth (NÖ).

Lehm, Stroh und Holz, eine Wärmepumpe, Deckenheizung, kontrollierte Wohnraumlüftung und 3-Scheibenverglasung. Das sind die wesentlichen Merkmale von vier neuen, zweigeschossigen Lehmhäusern in Ebenfurth. Hinter der WohnNatur Immobilienprojekt GmbH steht Investor Günter Kerbler, der seit über dreißig Jahren mit soliden Developments, aber auch couragierten Stadtentwicklungsprojekten maßgeblich den heimischen Immobilienmarkt prägt.

WohnNatur entwickelte gemeinsam mit der Lopas GmbH das Projekt Ebenfurth, welches nun bezugsfertig an die künftigen Käufer*innen übergeben werden kann. Lopas ist der erste Fertighaushersteller weltweit, dessen Bausubstanz fast ausschließlich aus Lehm, Holz und Stroh besteht. Durch den Einsatz organischer Baustoffe, die zu kompakten Bauelementen verarbeitet werden, bietet die patentierte Konstruktion von Lopas optimalen Schutz vor Lärm, Kälte und sommerlicher Überwärmung. Zudem erzeugen die mit Lehm verputzten Innenräume ein äußerst angenehmes Komfortgefühl.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben