Helfer für das SHK Handwerk

BA-Bachler bringt eine mechanische Unterstützung bei Fachkräftemangel auf den Markt.

Neue Lösung, wenn einmal ein Kollege fehlt: Das auf Installateurwerkzeug fokussierte Unternehmen BA-Bachler hat eine Zangenhalterung entwickelt, die als mobile Hilfe einsetzbar ist und sozusagen als dritte Hand fungiert.

Als Basismodell wird der MoTrack (der Begriff steht für engl.: „mobile Spur“) als Halterung eingesetzt um Einhand-Rohrzangen (beispielsweise die „Ridgid RapidGrip 14“) einzuspannen bzw. zu fixieren. So lassen sich Dichtungsarbeiten an Armaturen oder Rohren ebenso problemlos wie zeitsparend durchführen, so die Firma BA-Bachler. Für Arbeiten mit oberflächenempfindlichen Gegenständen werden stabile Spezial-Schutzgummis mitgeliefert. Weiterführend gibt es im Komplettpaket durch einen Aufsatz die Möglichkeit aus dem MoTrack einen mobilen Schraubstock zu machen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben