sponsored content

GEBÄUDEMANAGEMENT IM DIGITALEN WANDEL

Die Zukunft zeigt Kante: wer „The Edge“ in Amsterdam besucht, bekommt beim Anblick des 40.000m2 großen, digitalisierten Bürogebäudes eine Vorstellung davon, welch Potenzial der Gebäudemarkt der Zukunft hat. Und davon, was diese Zukunft für die verschiedenen Berufsbilder wie das Gebäudemanagement bedeutet.

Kaum ein Berufsbild hat sich im Zuge der Digitalisierung so stark verändert, wie das des Gebäudemanagers. Und dabei ist das „The Edge“ nur die sprichwörtliche Spitze des Gebäudeolymps. Im Facility Management hat die Digitalisierung Einzug gehalten und Begriffe wie Big Data, Building Information Modelling (BIM), Computer Aided Facility Management (CAFM) und Internet of Things (IoT) sind allgegenwärtig.

Digitale Technologien sollen und müssen Gebäudebetreibern heute einen signifikanten Mehrwert bieten. Durch so genannte Smart Maintenance können Produktionsanlagen und Gebäudetechnik digital überwacht und die generierten Daten ausgewertet werden. Zwar ist modernste Technologie schon länger in der Lage, über Künstliche Intelligenz (KI) Potenziale zu ermitteln, die sich aus Abweichungen des normalen Anlagebetriebs ergeben. Doch erst im Zuge der Digitalisierung der Gebäude können daraus nicht nur Handlungsempfehlungen an die Verantwortlichen gesendet, sondern mittlerweile auch die komplette Prozesskette zur Behebung voll automatisiert ausgelöst werden.

Dadurch können Wartungen bzw. Erneuerungen nicht nur viel schneller und kostengünstiger umgesetzt, sondern auch flexible Raumnutzungskonzepte realisiert werden.

Um auf diese Stufe der Evolution im Gebäudemanagement zu gelangen, hat Schneider Electric im Zuge seiner Digitalisierungsstrategie erst vor kurzem neue Partnerschaften abgeschlossen. In Zusammenarbeit mit den beiden unabhängigen Softwareunternehmen RIB und Planon werden somit die technischen und kaufmännischen Prozesse synchronisiert und enorme Mehrwerte im Sinne der Gebäudebetreiber und Facility Manager geschaffen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Schneider Electric Software-Lösungen Sie im konzeptionellen und operativen Gebäudebetrieb unterstützen kann? Dann klicken sie hier!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben