Fröling statt Herz

Das bei Herz ausgeschiedene Biomasse-Urgestein Morteza Fesharaki entwickelt bei Fröling Produkte.

Nach rund 17 Jahren als Geschäftsführer bei Herz Energietechnik im Burgenland hat Morteza Fesharaki nun beim Mitbewerber Fröling in Grieskirchen (OÖ) angedockt. Er fungiert dort seit Anfang April als Produkt Entwickler bei der Fröling Heizkessel- und Behälterbau Ges.m.b.H.. Fesharaki gilt als Urgestein der Biomassebranche, zuletzt wurde ihm von gut informierten Kreise eine gewisse Zuneigung zu Wärmepumpen nachgesagt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben