Etherma mit neuem Exportmanager

Etherma wächst zweistellig. Stig Eikedal Andersen soll als Business Export Developer die internationale Entwicklung des Unternehmens weiter vorantreiben.

Trotz der Herausforderungen des letzten Jahres konnte die Etherma Gruppe mit Sitz in Henndorf bei Salzburg, im letzten Geschäftsjahr zweistellig wachsen. Mitgrund dafür ist der Fokus auf die stetige internationale Expansion. Etherma ist in über 10 Ländern aktiv tätig und gehört mehrheitlich der Viessmann-Gruppe. Jetzt wurde ein weiterer Schritt zur internationalen Expansion getätigt. “Trotz der außergewöhnlichen Herausforderungen des vergangenen Jahres, haben wir ein sehr starkes Ergebnis erzielt. Jedes Mitglied unseres Familienunternehmens hat seinen Teil dazu beigetragen. Mit der Verstärkung der Organisation durch Stig Andersen im Exportbereich gehen wir einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung der Vision unserer Väter Schutz und Erhaltung der Umwelt durch CO2freie Raumtemperierung.” so Geschäftsführer Thomas Reiter.

“Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen bei Etherma.
Ich sehe elektrisches Heizen sei es die elektrische Fußbodenheizung oder die Infrarotheizung als die effizienteste und ökonomischste Art zu Heizen. Dieses Thema auch auf internationaler Ebene weiter voran zu treiben, ist mein Bestreben”, sagt Stig Andersen zum Start.
Der Manager hat einen fundierten technischen Background und war die meiste Zeit seiner Karriere in Vertriebspositionen tätig, die ihn bis nach Afrika führten. Die letzten 12 Jahre war er bei Nexans für den Vertrieb, Export und das Produkt Management im äußerst erfolgreichen Heizkabelbereich zuständig.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben