Dachfenster mit Solarkraft

Das neue Fakro Flachdachfenster DEF Solar ist energieautark und bietet smarten Wohnkomfort für ein nachhaltiges Zuhause.

Automatisch bedienbare Dachfenster sind in Österreich weiter am Vormarsch. Sie vereinen viele Vorteile, benötigen jedoch Strom, der teuer und oftmals nicht ökologisch ist. Beim neuen Fakro Flachdachfenster DEF Solar ist das anders, denn es ist mit einem Photovoltaik-Modul ausgestattet, wodurch es klimafreundlich mit 100% Sonnenenergie betrieben wird. Die Energie wird über eine kleine Solarfläche im Fensterahmen generiert.

Kabelloser Einbau

Das neue Flachdachfenster DEF Solar ermöglicht den einfachen und vor allem kabellosen Einbau. Es kann überall und unabhängig von der Stromquelle installiert werden und sei perfekt für Sanierung, Renovierung oder Fenstertausch. Gesteuert wird das Fenster mit dem Z-Wave SmartHome Funkstandard – per Fernbedienung, per Funk oder über Smartphone bzw. Tablet/Touchscreen. Praktisch bei Bauprojekten, wo die Fenster außer Reichweite sind, beispielsweise bei Gebäuden mit hohen Raumhöhen. Noch mehr Komfort erreicht man durch den standardmäßig integrierten Regensensor, so Fakro. Sobald es anfängt zu regnen, schließt sich das Flachdachfenster DEF Solar automatisch.

Auch im Großformat

Neben elf Standardgrößen ist das FAKRO Flachdachfenster DEF Solar auch in Sonderformaten bis zu einer maximalen Größe von 120x220cm erhältlich.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben