Bürogebäude Square One ist EU-Taxonomie verifiziert

Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) verifizierte das Wiener Bürohaus Square One der Bauträgerin Strabag Real Estate (SRE) als EU-Taxonomie-konform.

Langsam aber sicher kommt die EU-Taxonomie auch hierzulande in die Gänge. Die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) verifizierte das Wiener Bürohaus Square One der Bauträgerin Strabag Real Estate (SRE) als EU-Taxonomie-konform. Es ist der krönende Abschluss für die 2017 fertiggestellte und mit ÖGNI/DGNB Platin zertifizierte Immobilie sowie Beleg einer ambitionierten Nachhaltigkeitsstrategie. Die EU-Taxonomie ist seit Juli 2020 in Kraft und zielt darauf ab, umweltverträgliche Tätigkeiten zu definieren, um nachhaltige Investitionen zu fördern. „Die Bestätigung der Konformität gemäß EU-Taxonomie ist für uns ein weiterer Erfolg für unser Bestreben“, unterstreicht Christian Kerth, Gruppenleiter Gewerbeimmobilien bei SRE und Initiator des Prüfprozesses. Damit zählt SRE zu den ersten fünf Unternehmen Österreichs, die eine ÖGNI-Taxonomieverifizierung durchliefen.

Nachweislich „klimafit“

Dass die Verifizierung des von SRE entwickelten Gebäudes vier Jahre nach Fertigstellung erfolgt, liegt in der Natur des Verfahrens: Bestandsgebäude müssen die Nachhaltigkeitskriterien der Kategorien Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel erfüllen bzw. übererfüllen. Wie gut Umweltziele erfüllt werden, wird mithilfe von Simulationen festgestellt, die Klimaszenarien bis ins Jahr 2050 durchspielen. Die Analyse bestätigt den Mieterinnen und Mietern von Square One ein angenehmes Raumklima, selbst wenn die sommerlichen Höchsttemperaturen über die Jahre ansteigen. Dafür sorgen unterschiedlichste Maßnahmen wie Kühldecken und ein außenliegender Sonnenschutz. Eine Photovoltaikanlage mit 140 KWp, das Versickern des gesamten Dachflächenwassers im Erdreich oder die Verwendung von Regenwasser für die Bewässerung der begrünten Innenhöfe sind weitere, umgesetzte Maßnahmen zum Schutz des Klimas.

 

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben